Liebes

g´schichten

und

Heirats

sachen

Realsatire nach der gleichnamigen Fernsehsendung

von Elizabeth T. Spira

Inszenierung: Joachim Goller, Viktoria Obermarzoner

Kostümmitarbeit: Gerlinde Goller

Lichtberatung: Julian Marmsoler

 

mit Verena Dariz, Joachim Goller (2013-2015), Manuela Manfredi, Lukas Oberbacher (2012), Josefine Obermarzoner, Anton Rainer, Lara Sigmund, Julia Unterhofer

 

 

Tournee:

Grießerhof, Vahrn

Batzen Sudwerk, Bozen

Stadttheater, Bruneck

Kulturhaus "Karl Schönherr", Schlanders
Lanserhaus, Eppan

Pfarrsaal, Kastelruth

Vereinshaus, Barbian

Gemeindesaal, Mils in Tirol (A)

Rotierendes Theater | 2012-2015

 

 

 

Pressestimmen:
"Das Geheimnis der gelungenen Inszenierung beruht nicht nur auf den subtil ausgearbeiteten Charakteren (…) sondern vor allem auf der Idee, auf gleicher Ebene ein oder mehrere Parallel-Geschehen ablaufen zu lassen. Pantomimisch, choreographisch, musikalisch oder sogar kulinarisch wird das Bühnengeschehen begleitet, kommentiert, gedeutet und somit für den Zuschauer ironisch gebrochen. (…) Anton Rainer liefert mit seinen Gitarre-Akkorden den passenden Sound zu den teils mehrstimmig gesungenen Schlagern aus der Klischeekiste romantischer Liebesschnulzen. So erhält das Stück den Charme eines erfrischend komischen Werkstatttheaters, das Appetit macht auf die nächste bereits in Planung befindliche Produktion."
(Der Brixner, Oktober 2012)

© 2019 by Joachim Gottfried Goller. Erstellt mit Wix.com